Kör­per­sprach­li­ches Arbeiten

Was pas­siert?

Wir spre­chen häu­fig zu viel mit unse­ren Hun­den, wobei sie gar nicht in der Lage sind, uns zu verstehen.

Was pas­siert, wenn wir rein kör­per­sprach­lich mit unse­ren Hun­den kommunizieren?

In die­ser Work­shop-Rei­he geht es dar­um, eine bes­se­re Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Mensch und Hund zu erlernen. 

Es fol­gen inhalt­lich auf­ein­an­der auf­bau­en­de Ter­mi­ne zu bestimm­ten Fokus­the­men, zum Bei­spiel Lei­nen­füh­rig­keit oder
-begeg­nun­gen. 

Ter­mi­ne

Wann: In Pla­nung, bei Inter­es­se ger­ne melden

Wo: Hois­dorf (bei Ahrensburg)

Grup­pen­grö­ße: Maxi­mal 8 Mensch-Hund-Teams 

Kos­ten: Je nach The­ma und mehr­tei­li­gen Kurs­auf­bau – ab 65€ 

Die vor­he­ri­ge Anmel­dung bzw. Kon­takt­auf­nah­me ist verpflichtend

Rück­ruf­trai­ning

Was pas­siert?

Unter dem Leit­satz “Komm mal her” star­ten wir in das nächs­te The­ma der Grund­er­zie­hung für alle, die die Grund­la­gen noch­mal auf­fri­schen wol­len oder alter­na­ti­ve Trai­nings­tips brauchen.

In die­sem mehr­tei­li­gen Kurs geht es um den Rück­ruf: War­um kommt mein Hund nicht, wenn ich ihn rufe? Was kann ich tun um das zu ändern? Und wie erschaf­fe ich einen ver­bind­li­chen Rückruf?

Teil­neh­men kann jeder Hund über sechs Mona­te, sofern bei­de sozi­al­ver­träg­lich sind oder wäh­rend des Trai­nings zusam­men­rei­ßen können.

Ter­mi­ne

Wann: Teil IV ‑März 2024

Wo: Wird bekannt gegeben

Grup­pen­grö­ße: Max. 6 Mensch-Hund-Teams

Die vor­he­ri­ge Anmel­dung bzw. Kon­takt­auf­nah­me ist verpflichtend

Hundekommunikation

Was pas­siert?

“Spie­len die nicht schön?”
“Dein Hund ist aber domi­nant!”
Sol­che und ähn­li­che Aus­sa­gen ken­nen wir alle aus der Hun­de­wie­sen­welt – aber stimmt das alles so? Nur, weil sich ein Hund nicht direkt mit jedem prü­gelt, sobald die Lei­ne ab ist, zeigt er nicht zwin­gend freund­li­ches Verhalten. 

Wir beob­ach­ten Hun­de im Frei­lauf und ana­ly­sie­ren gemein­sam das Verhalten.


Ter­mi­ne

Nächs­ten Ter­mi­ne:
Immer 4. Sams­tag im Monat 

Wo: Hois­dorf (bei Ahrensburg)

Die vor­he­ri­ge Anmel­dung bzw. Kon­takt­auf­nah­me ist verpflichtend

Es gibt vie­le Wege zum Ziel: Gemein­sam fin­den wir den pas­sen­den für Dich und Deinen Hund.

Begeg­nungs­trai­ning

Was pas­siert?

Eini­ge Hun­de haben Pro­ble­me bei Begeg­nun­gen: mit ande­ren Hun­den, mit Men­schen, mit Jog­gern, Fahr­rad­fah­rern oder Kindern. 

In die­sem mehr­tei­li­gen Inten­siv­kurs trai­nie­ren wir Begeg­nun­gen – unter­ein­an­der und mit Sta­tis­ten. Inhalt­lich baut das Trai­ning auf dem Kurs “Kör­per­sprach­li­ches Arbei­ten” auf. 

Ter­mi­ne

Wann: In Planung 

Wo: Hor­ner Rennbahn 

Die vor­he­ri­ge Anmel­dung bzw. Kon­takt­auf­nah­me ist verpflichtend

Foto-Trick-Trai­ning

Was pas­siert?

Als Vor­be­rei­tung für den Foto­shoo­ting-Walk bie­te ich ein Foto-Trick-Trai­ning an. 

Hier ler­nen Mensch-Hun­de-Teams Tricks und Posen, die auf Fotos gut aus­se­hen und gleich­zei­tig Spaß machen. 

Wir kom­bi­nie­ren beim Auf­bau gehor­sam­keits­ba­sier­tes Trai­ning mit Tricktraining.

Ter­mi­ne

Wann: In Planung

Wo: wird noch bekannt gegeben

Die vor­he­ri­ge Anmel­dung bzw. Kon­takt­auf­nah­me ist verpflichtend

Ers­te Hil­fe Kurs

Was pas­siert?

Ein Schnitt in der Pfo­te, Wes­pen­sti­che, Ver­gif­tun­gen, klei­ne Bei­ße­rei­en: Wer kennt sie nicht, die klei­nen oder manch­mal auch grö­ße­ren Notfälle? 

In die­sem Kurs bespre­chen wir im theo­re­ti­schen Teil, was man machen kann, wenn etwas pas­siert ist, wel­che Ver­let­zun­gen als Not­fall ein­zu­stu­fen ist und an wen Ihr euch im Fal­le des Fal­les wen­den könnt. 

Im prak­ti­schen Anteil könnt Ihr euch dar­an üben Ver­bän­de anzu­le­gen und eine Reani­ma­ti­on an einer Dum­my­pup­pe lernen.

Ter­mi­ne

Wann: In Pla­nung, bei Inter­es­se ger­ne melden

Wo: Duls­berg

Dau­er: ca. 4h

Kos­ten: 50€, bei Anmel­dung von 2 Per­so­nen (müs­sen nicht verwandt/verschwägert sein) 85€

Die vor­he­ri­ge Anmel­dung bzw. Kon­takt­auf­nah­me ist verpflichtend

Anti­gift­kö­der-Trai­ning

Was pas­siert?

Unter dem Leit­satz “Lass das lie­gen!” star­ten wir ein Anti­gift­kö­der­trai­ning in zwei Tei­len. Wir klä­ren, was Gift­kö­der eigent­lich sind, wie Ihr sicher­stellt, dass der Hund nichts frisst. Und was zu tun ist, wenns doch mal pas­siert ist.

Teil­neh­men kann jeder Hund über 6 Mona­te mit sei­nem Mensch, sofern bei­de sozi­al­ver­träg­lich sind oder wäh­rend des Trai­nings zusam­men­rei­ßen können.

Ter­mi­ne

Wann: In Pla­nung, bei Inter­es­se ger­ne melden

Wo: Wird noch bekannt gegeben

Kos­ten: 50€

Die vor­he­ri­ge Anmel­dung bzw. Kon­takt­auf­nah­me ist verpflichtend

Sil­ves­ter­trai­ning

Was pas­siert?

Der Jah­res­wech­sel ist für man­che Hun­de ein angst­ein­flö­ßen­de Zeit. Vie­le Men­schen machen sich Gedan­ken, wie sie durch die stres­si­ge Zeit der Knal­le­rei kommen. 

In die­sem Kurs erfahrt Ihr, wie Mensch und Hund sich am bes­ten auf die Zeit vor und nach Sil­ves­ter vor­be­rei­ten kön­nen. Wir spre­chen über anwend­ba­re Sofort­maß­nah­men und üben in klei­nen prak­ti­schen Ein­hei­ten, die Angst des Hun­des vor dem Knall abzu­bau­en und gelas­se­ner zu bleiben.

Ter­mi­ne

Wann: In Planung

Wo: Duls­berg / Eilbek